Ultraschall-Waschmodule

Zum energieeffizienten Auswaschen von Schlichte und Spinnölen vor dem Färben und zum Auswaschen nicht fixierter Farbpartikel nach dem Thermofixieren aus Schmalgewebe, Breitware, Seilen oder Schnüren eignet sich das neu entwickelte Ultraschall Waschmodul UWM.

Abhängig von der Gewebeart oder dem Verschmutzungsgrad können ein oder mehrere direkt aneinander angeschlossene Ultraschall-Waschmodule in bestehende Veredelungsprozesse eingebunden werden. Bereits das einfache Durchlaufen eines Ultraschall-Waschmoduls kann mehrere Becken von konventionellen, hoch temperierten Anlagen ersetzen.

Technische Änderungen vorbehalten.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an nebenstehende Kontaktperson.