Tubensiegeleinheit TSE

Die komplett neu konzipierte Ultraschall-Tubensiegeleinheit TSE siegelt die Enden von Tuben sicher und dicht.

Mit den individuell angepassten Werkzeugkonturen der Tubensiegeleinheit können Tuben und komplexe Laminatstrukturen dicht geschweißt bzw. gesiegelt werden. Die sehr kompakte und schmale Einheit kann für mehrbahnige Anlagen leicht zu einem Modul-Paket aneinandergereiht werden.

Vorteile

  • 35 kHz Ultraschall-Technologie
  • Ultraschall-Werkzeuge und Siegelzange aus einer Hand
  • Komplettsystem zur Integration in Abfüllerlinien
  • Durchgängiges Führungssystem der Siegelwerkzeuge
  • Planparalleles System von Sonotrode und Amboss
  • Siegelkraft zwischen 50 - 430 N einstellbar
  • Störkonturen oberhalb der Werkzeugebene (nicht im Siegelbereich)
  • Optionaler Festanschlag

Technische Daten

Siegelbreite max. [mm] 90
Hub max. [mm] 2 x 30
Schließkraft max. [N] 430
Zykluszahl [Takte/min] bei max. Hub 12
Druckluft max. [bar] 6
Ausladung Ambossseite [mm] 164
Ausladung Sonotrodenseite [mm] bei 35 kHz 456
Abmessungen Siegelzange B x H x T [mm] 90 x 240 x 620

Technische Änderungen vorbehalten.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an nebenstehende Kontaktperson.