Ausbildungs-Botschafterin wirbt für Ausbildung bei SONOTRONIC

Junge Menschen für eine Ausbildung beim Ultraschall-Spezialisten SONOTRONIC begeistern, das ist das erklärte Ziel von Ausbildungsbotschafterin Michelle Fromm. Die 20-Jährige befindet sich aktuell im dritten Lehrjahr zur technischen Modellbauerin. „Nach meinem Abitur war ich ehrlich gesagt ein wenig ratlos, welchen Beruf ich ergreifen soll. Lieber ein Studium oder doch eher eine Ausbildung? Mir standen alle Türen offen, doch ich wusste nicht, welche ich nehmen soll“, erklärt Michelle Fromm. Durch einen Ferienjob bei SONOTRONIC hat sie dann ihren Traumberuf gefunden.
Ausbildungs-Botschafterin wirbt für Ausbildung bei SONOTRONIC

Anhand einer Handschweißpistole erklärt Michelle Fromm die Wirkungsweise von Ultraschall

Einfach ausprobieren – und zwar durch Praktika – und sich so bewusst werden, wo die eigenen Stärken und Schwächen liegen, welch eine Berufssparte einem gefällt und wohin der Lebensweg führen soll; diese wertvollen Tipps hat die engagierte Ausbildungsbotschafterin im Dezember den Schülerinnen und Schülern der Realschule Rüppurr mit auf den Weg gegeben. „Meine Ausbildung macht mir total Spaß. Diese Freude, die ich dort erlebe, möchte ich gerne an andere weitergeben und zeigen, wie toll eine Ausbildung bei SONOTRONIC ist“, freut sich die Auszubildende.

Die landesweite Initiative „Ausbildungsbotschafter“ wird vom baden-württembergischen Ministerium für Finanzen und Wirtschaft bereits seit Jahren gefördert. Denn zahlreiche Jugendliche verlassen die Schule ohne konkreten Berufswunsch. Diesem Trend soll damit entgegen gewirkt werden. Anhand von konkreten Beispielen präsentiert Michelle Fromm die Inhalte ihrer Ausbildung. Sie zeigt den Schülern eine Aufnahme, wie sie ein Modellbauer fertigt. Dazu hat sie die DNP Handschweißpistole dabei, um zwei Kunststoff-Teile zusammen zu fügen. „SONOTRONIC und unsere Ultraschall-Technologie sind dadurch nicht nur ein abstrakter Begriff. Die Schüler erleben hautnah, wie Ultraschall funktioniert und welche Werte das Unternehmen vertritt“, erläutert die Ausbildungsbotschafterin. Und ihr Besuch scheint Wirkung zu zeigen: Schüler, die sich nicht unbedingt vorstellen konnten, einen technischen Beruf zu erlernen, haben nun einen Einblick in dieses Berufsbild bekommen – und konnten sich durch die mitreißende Art der SONOTRONIC-Ausbildungsbotschafterin eventuell doch vom Gegenteil überzeugen.

Stand: 09.01.2017

Ansprechpartner Kontakt
Sonja Müller und Carmen Schroth
(Empfang)

nehmen Sie gerne bei uns im Haus in Empfang oder verbinden Sie mit Ihrem speziellen Ansprechpartner.
+49 (7248) 9166-0
info@sonotronic.de
Termine
Equiplast
Barcelona (Spanien)
02. - 06.10.2017
Fakuma
Friedrichshafen (Deutschland)
17. - 21.10.2017
weitere Termine...