SONOTRONIC-Azubis informieren über ihre Ausbildung

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um eine Ausbildung bei SONOTRONIC machen zu dürfen? Wie gefällt dir die Arbeit dort? Und wie funktioniert überhaupt Ultraschall? Geduldig haben die beiden Auszubildenden Timo Kappler und Yannick Wieland gemeinsam mit ihrem Ausbilder Georg Keppler am vergangenen Dienstag diese und viele weitere Fragen bei der Ausbildungsbörse im Schulzentrum Karlsbad-Langensteinbach beantwortet.
SONOTRONIC-Azubis informieren über ihre Ausbildung

Das Interesse an einer Ausbildung bei SONOTRONIC war groß.

Zahlreiche Schüler und Eltern waren gekommen, um sich über die Möglichkeiten nach dem Schulabschluss zu informieren. Insgesamt waren 16 Unternehmen aus der Region in der Aula vertreten. SONOTRONIC präsentierte auf seinem Stand die Ausbildungsberufe Technischer Modellbauer, Zerspanungsmechaniker, Industriemechaniker, Mechatroniker und Elektroniker für Geräte und Systeme. Daneben erklärten die Auszubildenden auch die unterschiedlichen Branchen der Industrie, die Ultraschall einsetzen. Mit einer Handschweißpistole konnten Interessierte selbst die Wirkungsweise dieser Technologie ausprobieren. Den kompletten Abend lang war SONOTRONIC als attraktiver Arbeitgeber und Marktführer im Ultraschall-Sondermaschinenbau ein gefragter Anlaufpunkt für die künftigen Schulabsolventen.

Stand: 28.09.2016

Ansprechpartner Kontakt
Sonja Müller und Carmen Schroth
(Empfang)

nehmen Sie gerne bei uns im Haus in Empfang oder verbinden Sie mit Ihrem speziellen Ansprechpartner.
+49 (7248) 9166-0
info@sonotronic.de
Termine
Equiplast
Barcelona (Spanien)
02. - 06.10.2017
Fakuma
Friedrichshafen (Deutschland)
17. - 21.10.2017
weitere Termine...